Artikelsuche Informationen
Sie sind hier: / Neuigkeiten bei uns
Neuigkeiten bei Lastwagenreifen.ch
18.01.2019 - Reifentest DoubleCoin, Michelin, Continental
https://www.truckinginfo.com/322667/pit-group-tests-michelin-continental-and-double-coin-tires
19.09.2017 - Änderung bezüglich der Kennzeichnung von Reifen und Übergangsfristen im Rahmen der situativen Winterreifenpflicht in Deutschland
Information von Michelin: Als Reifenhersteller möchten wir unsere Kunden über wichtige Neuigkeiten informieren: Es gibt eine neue Regelung zur Definition geeigneter Bereifung für winterliche Verhältnisse sowie dazugehörige Übergangsregelungen in der Strassenverkehrsordnung (§§ 2 Abs. 3a, 52 (2), (3) StVO) sowie in der Strassenverkehrszulassungsordnung (§ 36 (4), (4a) StVZO). Ab dem 1. Januar 2018 (Herstellungsdatum ab 0118) müssen produzierte Reifen für Antriebsachsen mit dem Schneeflockensymbol (3PMSF-Symbol) auf der Flanke gekennzeichnet sein, um per Definition als wintertauglich zu gelten. Alle anderen Reifen, die ohne diese Markierung produziert werden, gelten nach dem Gesetz nicht mehr als geeignete Bereifung für winterliche Verhältnisse, auch wenn der Reifen mit einem M+S Symbol gekennzeichnet ist. Die Umsetzung der neuen Kennzeichnung wird durch Übergangsfristen begleitet. Reifen mit dem M+S-Symbol, die noch vor dem 01.01.2018 produziert werden (Herstellungsdatum bis einschliesslich 5217), dürfen weiterhin bis zum 30. September 2024 als geeignete Bereifung bei winterlichen Verhältnissen genutzt werden. In welcher Form sind Nutzfahrzeugreifen (Klasse C3) davon betroffen? 1. Reifen für permanent angetriebene Achsen Bis zum 30.09.2024 können alle Reifen, die vor dem 01.01.2018 hergestellt wurden und nur mit dem M+S-Symbol gekennzeichnet sind, weiterhin vertrieben und bei winterlichen Verhältnissen verwendet werden. Alle ab dem 01.01.2018 produzierten Reifen ohne das 3PMSF-Symbol gelten nicht mehr als geeignete Bereifung für winterliche Verhältnisse. 2. Reifen für Lenkachsen Aktuell gibt es keine Änderungen. Spätestens ab dem 01.07.2020 müssen ab diesem Zeitpunkt produzierte Reifen für die vorderen Lenkachsen mit dem 3PMSF-Symbol gekennzeichnet sein, um bei winterlichen Verhältnissen den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen. Sollte die vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Auftrag gegebene Studie zur Notwendigkeit einer 3PMSF-Markierung für Lenkachsreifen früher veröffentlicht werden, so verschiebt sich der Zeitpunkt der Änderung nach vorne. Hierzu halten wir Sie selbstverständlich informiert. 3. Reifen für alle anderen Achspositionen (Anhänger/Auflieger, Vor- bzw. Nachlaufachsen, etc.) Keine Kennzeichnungspfl icht mit dem M+S- bzw. 3PMSF-Symbol um als wintertauglich zu gelten. In Österreich gilt weiterhin die saisonale Winterreifenpflicht mit unterschiedlichen Anforderungen an die Mindestprofiltiefen. In der Schweiz gibt es ebenfalls keine Änderungen hierzu.
08.09.2017 - Neues Reifenmodell: Nokian Hakka Truck Steer mit sicherer Steuerung und hoher Laufleistung
Nokian Tyres präsentiert den Lenkachsenreifen „Nokian Hakka Truck Steer“, einen Allwetterreifen für Kurz- und Langstreckentransporte. Das neue Modell läuft äußerst geräuscharm und verfügt über gute Verschleißbeständigkeit, niedrigen Rollwiderstand und guten Griff auch auf nassen und schneebedeckten Straßen. Der Premium-Ganzjahresreifen komplettiert die „Nokian Hakka Truck“-Reihe. Nokian Hakka Truck Steer „Der ‘Nokian Hakka Truck Steer‘ steckt voller Innovationen“, sagt Teppo Siltanen, Produktmanager bei Nokian Heavy Tyres. “Eine davon sind die neuartigen Lamellenaktivatoren – wir nennen sie aufgrund ihrer Form ‘Oka’, das ist Finnisch für ‘Dorn‘. Diese effizienten Lamellen zählen zu den Faktoren, die dem „Nokian Hakka Truck Steer“ seinen hervorragenden Griff verleihen. Die Wintertauglichkeit wurde dem neuen Allwetter-Profildesign durch das Schneeflockenpiktogramm „3PMSF“ bescheinigt: Der Fahrer kann sich zu jeder Jahreszeit voll auf seinen Reifen verlassen.“ Hohe Laufleistung Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die hohe Laufleistung – der „Nokian Hakka Truck Steer“ steht für lange Haltbarkeit. „Die breitere Lauffläche und das gleichmäßige Verschleißbild tragen besonders zur gesteigerten Laufleistung bei“, sagt Teppo Siltanen. „Zusätzlich suchten wir innovative Wege, um das Festsetzen von Steinen zu verhindern. Daraus entstand eine neue Art des stufenförmigen Steinabweisers an den Rillenwänden, die die Karkasse weniger anfällig für Schäden durch sich einbohrende Steine macht.“ Eine wirtschaftliche Wahl Laut Siltanen ist die Nachfrage nach kompromisslosen Ganzjahresreifen in den letzten Jahren gestiegen. Der „Nokian Hakka Truck Steer“ ist die passende Antwort darauf. „Er bietet eine hohe Kraftstoffeffizienz und eine hohe störungsfreie Laufleistung, auf zentral-europäischen und auch auf nordischen Straßen. Der Reifen verfügt über ausgewogene Eigenschaften zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.“ Haupteigenschaften: Ganzjährlicher Lenkachsenreifen für Kurz- und Langstreckentransporte 3PMSF-Markierung (Schneeflockenpiktogramm, Bescheinigung der Wintertauglichkeit) Verbesserter Halt mit “Oka” Lamellenaktivatoren Erhöhte Laufleistung dank breiter Lauffläche und gleichmäßigem Verschleißbild Neuer stufenförmiger Steinabweiser gegen Festsetzen von Steinen Verfügbarkeit 315/80R22.5 - Q3/2017 315/70R22.5 - Q3/2017 295/80R22.5 - Q4/2017 385/65R22.5 - Q1/2018
08.09.2017 - Nokian Tyres stellt Winterreifen Hakkapeliitta für Stadtbusse vor
Nokian Tyres präsentiert seinen neuen Reifen „Nokian Hakkapeliitta City Bus“, einen besonders strapazierfähigen Reifen mit dem notwendigen Griff für den Ganzjahreseinsatz. Nokian Hakkapeliitta City Bus Straßen in der Stadt sind ein schwieriger Untergrund für Busreifen. Alltägliche Belastungen wie Bremsen, Heißlaufen, Kurvenfahren und Kratzen am Bordstein fordern ihren Tribut. Dazu kommen rutschiges Kopfsteinpflaster und eisige, schneereiche Winter. Stadtbusse müssen ihren Fahrplan auch bei Regen, Schnee oder Eis einhalten. Der neue Reifen „Nokian Hakkapeliitta City Bus“ ist für eine solch hohe Beanspruchung in der Stadt ausgelegt. Mit ihm kommt der Bus pünktlich ans Ziel, auch bei Schnee und Matsch. „Es handelt sich um einen vollwertigen Reifen für die Stadt mit einem tiefen, griffigen Reifenprofil, verstärkten Seitenwänden und aus sehr robustem Gummi“, sagt Teppo Siltanen, Produktmanager bei Nokian Heavy Tyres. Sicherheit und Bodenhaftung Ein wichtiges Sicherheitsmerkmal sind die Verschleißindikatoren an den Seitenwänden. Wenn die Kerben abgenutzt sind, muss der Reifen ersetzt werden. Nokian Hakkapeliitta City Bus-Reifen weisen hohe Laufruhe und Fahrkomfort auf, was wiederum die Sicherheit erhöht. „Hakkapeliitta“ steht bei Nokian Tyres für beste Wintertauglichkeit. Der hervorragende Halt des Nokian Hakkapeliitta City Bus-Reifens auf Schnee und Eis wird auch durch die 3PMSF-Markierung, ein Schneeflocken-Piktogramm, bestätigt. „Der Reifen weist eine effiziente Feinprofilierung auf, sodass der gute Halt auch im abgenutzten Zustand noch gewährleistet ist“, sagt Siltanen. „Darüber hinaus sorgen die Schulter- und Rillenkanten für hohe Beweglichkeit, sogar bei Schnee und Matsch.“ Zu allen Jahreszeiten beständig Gute Wintereigenschaften gehen oft mit weichem Gummi einher, welches sich schnell abnutzt. Beim Reifen „Nokian Hakkapeliitta City Bus“ mit seinem gleichmäßigen Verschleißbild ist dies nicht der Fall. „Seit 2015 testen wir das Profil unter realen Stadt-Bedingungen und die Reifen sind noch heute im Einsatz“, merkt Teppo Siltanen an. „Das bedeutet, dass die Reifen im zweijährigen Turnus gefahren werden können.“ Obwohl der Reifen für harte Winter und raue Verhältnisse geschaffen wurde, sind seine Eigenschaften auch im Sommer von Vorteil. Zum einen haben die Nokian Hakkapeliitta City Bus-Reifen einen guten Griff auf nassem Untergrund, zum anderen fügt ihnen heißer Asphalt keinen Schaden zu. Insgesamt eignet sich dieser Reifen daher besonders für Stadtbusse in nordischen Regionen und im Alpenraum. Kostenersparnis durch Erneuerung Sinnvolles Reifenmanagement ist ein wichtiger Bestandteil eines profitablen Verkehrsunternehmens. Wenn sich der Nokian Hakkapeliitta City Bus-Reifen abgenutzt hat, kann die robuste Karkasse durch das kompatible Noktop City-Profil ersetzt werden. Auf diese Weise kann bei den Reifenkosten viel Geld gespart werden. Hauptmerkmale: Stadtbus-Reifen für alle Achspositionen Verstärkte Seitenwände schützen vor Kratzer durch Bordsteine Bessere Kilometerleistung dank minimaler Abnutzung Gute Haftung auch bei starker Abnutzung dank spiralförmiger Lamellierung („Spiral-Sipe-System“) Erprobte Haftung im Winter – 3PMSF-Markierung (Schneeflocken-Piktogramm) Verfügbarkeit 275/70R22.5 - Q3/2017 295/80R22.5 - Erscheint 2018
01.06.2015 - Nokian Hakka Truck Drive
Der neue Nokian Hakkapeliitta Truck D – meisterhafter Griff und hervorragende Stabilität für den Langstreckenverkehr Das neueste Mitglied der legendären Nokian-Hakkapeliitta-Winterreifenfamilie, der Nokian Hakkapeliitta Truck D, garantiert für einen absolut sicheren Griff und einen vorzüglichen Fahrkomfort für den Fracht- und Busverkehr auf Langstrecken. Die erste neue Größe 315/80R22.5 wird im Frühjahr im Handel erhältlich sein.
16.05.2014 - Lkw-Reifenlinie „Hybrid“ von Continental vor der Markteinführung
Continental bringt zu Beginn des zweiten Halbjahres 2014 die völlig neu entwickelte Lkw-Reifenlinie „Hybrid“ für den variantenreichen Regional- und Verteilerverkehr auf den Markt. Entsprechend der Vielfältigkeit des regionalen Transportsegments, führt der Hersteller eine komplette Reifenfamilie im 17.5-, 19.5- und 22.5-Zoll-Format ein, die die herausfordernden Aufgaben im Regionaleinsatz bei hoher Laufleistung und gleichzeitig hoher Kraftstoffeffizienz meistern soll. Speziell für den städtischen und regionalen Verteilerverkehr entwickelt, finden der Hybrid LS3 als Lenkachsbereifung und der Hybrid LD3 für die Antriebsachse mit 17.5 Zoll Felgendurchmesser ihre Anwendung auf leichten Lkw bis zwölf Tonnen Gesamtgewicht. Für das Segment ab zwölf Tonnen Gesamtgewicht sind die neuen Hybrid HS3 und Hybrid HD3 in 19.5 Zoll für Lenk- und Antriebsachse im Regionalverkehr prädestiniert. Contis „Hybrid“-Reifen tragen das höhere Eigengewicht moderner Euro-6-Fahrzeuge und sind ausgelegt auf unterschiedlich hohe Beladungszustände, wie sie im Regionalverkehr an der Tagesordnung sind. Mit dem Hybrid HT3 19.5 steht ein einsatzgenau abgestimmter Reifen für Auflieger und Anhänger zur Verfügung. Für Anwendungen im schweren Segment in der Reifendimension 22.5 Zoll macht der Lenkachsreifen Hybrid HS3 den Anfang.
27.03.2014 - Double Coin Holdings steigert Umsätze deutlich
Die Double Coin Holdings konnte im vergangenen Geschäftsjahr ihre Umsätze weiter deutlich steigern. Wie das Unternehmen berichtet, stieg der Umsatz um 18,4 Prozent auf jetzt 14,3 Milliarden Yuan (1,72 Milliarden Euro). Dem Unternehmen zufolge habe man 2013 die Produktion in der Anhui-Fabrik weiter ausbauen können. Was die Erträge betrifft, kam der Hersteller der Marken „Double Coin“ und „Warrior“ indes kaum von der Stelle. Während der operative Gewinn um 9,7 Prozent auf 342 Millionen Yuan (41 Millionen Euro) zurückging, stieg der Nettogewinn leicht um 4,6 Prozent auf jetzt 306 Millionen Yuan (37 Millionen Euro). Der Nutzfahrzeugreifenspezialist will im laufenden Jahr rund sieben Millionen radiale Lkw-Reifen bauen; der Umsatz sollte insgesamt um weitere rund zehn Prozent steigen